11.1.2024

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Wollen Sie mit uns gemeinsam erfolgreich auf hohem und spezialisiertem Niveau arbeiten? Dann kommen Sie in unser Team!

Wer bei uns startet, ist von Anfang an in anspruchsvolle und spannende Mandate mit eingebunden. Wir arbeiten sehr spezialisiert und ausschließlich im Bereich des Verwaltungsrechts, weil wir der Auffassung sind, dass sich fachliche Expertise durchsetzt. Wenn Sie offen, wissbegierig, engagiert und lernbereit sind, bieten wir Ihnen in unserer renommierten Boutique die Gelegenheit, Ihr vorhandenes Wissen auszubauen und im Rahmen der Erarbeitung kreativer und zielorientierter Lösungsansätze für unsere Mandantschaft anzuwenden.

Wir suchen

eine RECHTSANWÄLTIN oder einen RECHTSANWALT (m/w/d)

mit oder ohne Berufserfahrung

in den Schwerpunktbereichen Öffentliches Baurecht / Umweltrecht / Öffentliches Wirtschaftsrecht

Was wir machen

Gegenstand unserer Beratung sind im Schwerpunkt das öffentliche Bau- und Planungsrecht sowie das Umweltrecht, insbesondere der Ausbau Erneuerbarer Energien (Windkraft/Photovoltaik), Industrie- und Verkehrsprojekte einschließlich des anlagenbezogenen Umweltrechts, des Artenschutz-, Gewässerschutz- und Immissionsschutzrechts. Auch das öffentliche Wirtschaftsrecht zählen wir zu unseren Kernkompetenzen. Zu unseren Mandanten zählen private und öffentliche Unternehmen, Privatpersonen ebenso wie Städte und Gemeinden. Wir führen spannende und anspruchsvolle Verfahren, oftmals mit hoher politischer und ökonomischer Bedeutung.

Wie wir sind

Wir sind anspruchsvoll, aber wir lassen Sie nicht allein. Mit dem Rückhalt eines erfahrenen Partners sind Sie von Anfang an eingebunden in die Mandatsarbeit und nehmen an Besprechungen und/oder an Gerichtsterminen teil. Bei uns wird Teamfähigkeit groß geschrieben; wir arbeiten eng zusammen und nutzen gemeinsam unsere Stärken, um für unsere Mandanten ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wir arbeiten intensiv, aber wir schätzen eine gesunde Balance und den Ausgleich. Individuellen Lösungen zur Vereinbarung von Berufs- und Privatleben stehen wir aufgeschlossen gegenüber.

Wir zahlen ein attraktives, überdurchschnittliches Einstiegsgehalt, welches wir im Laufe der Zeit selbstverständlich anpassen. Wir honorieren und unterstützen Ihre Initiative und bieten Ihnen die Möglichkeit zu Fachpublikationen und -vorträgen. Fort- und Weiterbildungen, namentlich die Ausbildung zum Fachanwalt, sind erwünscht, die Kosten für entsprechende Seminare, Tagungen und Lehrgänge übernehmen wir.

Sie sind

. . . fachlich versiert und können einer Fragestellung mit wissenschaftlicher Genauigkeit nachgehen, wofür Ihre mindestens befriedigenden Staatsexamina und ein erkennbarer Ausbildungsschwerpunkt im Öffentlichen Recht sprechen

. . . offen, teamfähig, am Öffentlichen Recht interessiert und haben Spaß daran die Interessen unserer Mandanten zu vertreten

. . . bereit unsere Spezialisierung auch nach außen zu tragen und Fachanwalt für Verwaltungsrecht zu werden.

Dann passen wir gut zusammen und freuen uns Sie kennenzulernen!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit möglichem Eintrittstermin und Gehaltsvorstellung per EMail (Anhänge bitte nur im PDF-Format).

Standort

Andernach

Downloads

Über uns

Die Kanzlei Jeromin | Kerkmann zählt - ausweislich verschiedener Presseberichte - in Rheinland-Pfalz zu den renommierten Adressen im Verwaltungsrecht mit überregionaler Ausrichtung.

Wir sind ein Team von derzeit 13 Rechtsanwälten, davon 7 Fachanwälte für Verwaltungsrecht und zwei Lehrbeauftragte an deutschen Universitäten. Unsere Tätigkeit konzentriert sich bewusst auf unser Kerngebiet, das öffentliche Recht. Regelmäßige Fachpublikationen, wissenschaftliche Lehrtätigkeiten sowie Fortbildungen als Lehrende und Lernende gehören zum Selbstverständnis der Kanzlei. Höchste fachliche Kompetenz und langjährige praktische Erfahrung der Anwälte gewährleisten eine exzellente Betreuung von Mandanten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in allen relevanten Bereichen des Verwaltungsrechts. Unsere Mandanten sind private und öffentliche Unternehmen ebenso wie öffentliche Auftraggeber.